© 2018 Flexima s.r.o.. Všechna práva vyhrazena.

Vytvořila společnost ML Promotion

INFORMATIONEN FÜR VERTRAGSPARTNER ZUR VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Das Unternehmen FLEXIMA s.r.o., IdNr. 259 16 661, mit Sitz in Pod Lesem 262, 562 03 Ústí nad Orlicí, eingetragen im Handelsregister beim Kreisgericht Hradec Králové unter dem Az. C 14304 (im Weiteren nur „Verantwortlicher“) informiert hiermit in seiner Funktion als Verantwortlicher von personenbezogenen Daten seinen Vertragspartner - wenn es sich um eine natürliche Person handelt - als betroffene Person über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten wie nachfolgend aufgeführt:

 

1. Um die rechtlichen Pflichten als Verantwortlicher erfüllen zu können, werden folgende personenbezogenen Daten des Vertragspartners verarbeitet:

der Vor- und Nachname oder der Name, die Wohnadresse oder der Sitz, die Identifikationsnummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer, das Geburtsdatum bzw. die Geburtsnummer, der Leistungsgegenstand und -umfang bzw. weitere Pflichtdaten entsprechend den betreffenden Rechtsvorschriften.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt vor allem zur Erfüllung der Pflichten, welche sich für den Verantwortlichen aus den betreffenden Rechtsvorschriften ergeben (z. B. im Bereich Buchführung und Rechnungswesen). Die personenbezogenen Daten können vom Verantwortlichen an Dritte weitergegeben werden, vor allem an staatliche Behörden, sofern sich für den Verantwortlichen aus den Rechtsvorschriften die Pflicht zur Weitergabe von personenbezogenen Daten ergibt. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt über den Zeitraum, welcher zur Erfüllung der rechtlichen Pflichten unbedingt erforderlich ist, die für den Verantwortlichen gelten.

2. Um den Vertrag erfüllen zu können, dessen Vertragspartei der Vertragspartner ist, werden folgende personenbezogenen Daten des Vertragspartners verarbeitet:

der Vor- und Nachname oder der Name, die Wohnadresse oder der Sitz, die Zustelladresse, die Identifikationsnummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer, das Geburtsdatum bzw. die Geburtsnummer, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer, die Bankverbindung bzw. weitere Daten, welche vom Vertragspartner aus diesem Grund zur Verfügung gestellt werden.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt vor allem zu Erfüllungszwecken des Vertrags - d. h., zur Geltendmachung der Rechte sowie zur Erfüllung der Pflichten, welche sich für den Verantwortlichen aus dem Vertrag ergeben. Die personenbezogenen Daten von Vertragspartnern können an andere Vertragspartner des Verantwortlichen bzw. an Transportunternehmen zu Zustellzwecken der Ware weitergegeben werden. Während des Zeitraums, wo die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag bestehen, dessen Vertragspartei der Vertragspartner ist, erfolgt die Verarbeitung der zur Erfüllung des Vertrags erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen - und dies einschließlich der damit im Zusammenhang stehenden Rechte, z. B. aufgrund der Geltendmachung von Rechten, welche sich aus der Mängelhaftung ergeben. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auch deswegen, um die auf Verlangen des potenziellen Vertragspartners erforderlichen Maßnahmen vor Vertragsabschluss umsetzen zu können. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt zu Verhandlungszwecken über den Vertragsabschluss. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken erfolgt bis zu dem Zeitpunkt, bis die Verhandlungen über den Vertragsabschluss abgeschlossen sind.

 

3. Aufgrund der berechtigten Interessen des Verantwortlichen werden folgende personenbezogenen Daten des Vertragspartners verarbeitet:

der Vor- und Nachname oder der Name, die Wohnadresse oder der Sitz, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer, die Identifikationsnummer, die Umsatzsteueridentifikationsnummer, das Geburtsdatum bzw. die Geburtsnummer, der Leistungsgegenstand und -umfang bzw. weitere Pflichtdaten, welche vom Vertragspartner aus diesem Grund zur Verfügung gestellt werden.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt vor allem zu Eintreibungszwecken von eventuellen Ansprüchen des Verantwortlichen und um dem Vertragspartner, mit dem der Vertrag geschlossen wurde, eventuell ein Angebot zum Abschluss eines neuen Vertrags mit dem Verantwortlichen unterbreiten zu können. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Vertragspartners erfolgt zu diesen Zwecken über den Zeitraum, welcher zur Geltendmachung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen unbedingt erforderlich ist.

Der Verantwortliche gibt bekannt, dass, wenn der Vertragspartner eine juristische Person ist, der Verantwortliche die personenbezogenen Daten der natürlichen Person verarbeiten wird, welche in den konkreten Fällen im Namen dieser juristischen Person handelt - und dies aus den oben genannten Gründen sowie im Umfang des Vor- und Nachnamens, der Position bzw. der E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Der Verantwortliche informiert hiermit den Vertragspartner, dass die Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten des Vertragspartners auch durch einen vom Verantwortlichen abweichenden Auftragsverarbeiter erfolgen kann (z. B. im Zusammenhang mit technischen Unterstützungsleistungen, Beratungsleistungen, der Vermögenssicherung des Verantwortlichen, etc.). Auf Verlangen des Vertragspartners teilt der Verantwortliche diesem die Identität der Auftragsverarbeiter mit, an welche die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden.

Die Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Daten aller Vertragspartner durch den Verantwortlichen erfolgt im Einklang mit dem Gesetz Nr. 101/2000 GBl. über den Schutz von personenbezogenen Daten, in der gültigen Fassung (im Weiteren nur „Gesetz“) sowie im Einklang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr, in der seit 25.05.2018 geltenden Fassung (im Weiteren nur „Verordnung“).

Der Vertragspartner hat das Recht, vom Verantwortlichen den Zugang zu seinen personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies bedeutet, dass er das Recht auf Ausstellung einer Bestätigung hat, dass seine personenbezogenen Daten verarbeitet werden sowie das Recht auf Auskunft über den Verarbeitungsverlauf. Des Weiteren hat der Vertragspartner das Recht auf Übertragbarkeit seiner personenbezogenen Daten. Der Vertragspartner hat bei ungenauen personenbezogenen Daten das Recht auf Berichtigung sowie bei unvollständigen personenbezogenen Daten das Recht auf Ergänzung. Der Vertragspartner hat nur aufgrund der von Gesetzes wegen oder durch die Verordnung festgelegten Gründe das Recht auf Widerspruch, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Alle Fragen in Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten werden dem Vertragspartner telefonisch unter der Tel. Nr. +420733511834 oder per E-Mail unter der E-Mail-Adresse audity@flexima.cz beantwortet.

Bei Zweifeln bezüglich der Einhaltung der Pflichten des Verantwortlichen kann sich der Vertragspartner unter der Tel. Nr. +420739 678 090 oder unter der E-Mail-Adresse kvalita@flexima.cz an den Verantwortlichen wenden sowie gegebenenfalls bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einreichen.

Hiermit wurde der Vertragspartner über seine Rechte informiert, welche sich für ihn von Gesetzes wegen sowie aus der Verordnung ergeben. Des Weiteren wurde er darüber informiert, welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken sowie über welchen Zeitraum durch den Verantwortlichen verarbeitet werden.